Eine Publikation der Binkert Medien AG
Logistiklösungen
21.01.2014

25 Jahre Berufsbildung in der Logistik

Die SVBL wurde 1988 gegründet, um die Berufsbildung im Lagerwesen zu etablieren. Nur einige Lernende konnten damals den Beruf des Lageristen erlernen. Aber die beteiligten Firmen und Organisationen haben einen wichtigen Grundstein gelegt.

In jahrelanger Aufbauarbeit wurde die Lehre zum Logistikassistenten weiterentwickelt, heute wird die Ausbildung Logistikerin und Logistiker mit EBA- oder EFZ-Abschluss in der ganzen Schweiz in drei Landessprachen angeboten. Aber nicht nur auf Stufe der Grundausbildung, sondern auch auf Stufe der Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis (FA) und der Höheren Fachprüfung (HFP) mit eidgenössischem Diplom werden heute Logistiker/innen ausgebildet.

Die erste eigene Ausbildungsinfrastruktur wurde in Rupperswil aufgebaut. Bald folgten auch Ausbildungszentren in der Romandie in Marly und im Tessin in Giubiasco. Die steigende Nachfrage nach Fachkräften in der Logistik erlaubte es, weitere Zentren in Gunzgen, in Kloten und bei verschiedenen Partnern in der ganzen Schweiz zu eröffnen. Dieses Jahr wird im Anschluss an das Qualifikationsverfahren (QV) ein neuer Schulungsstandort in Basel eröffnet. Sämtliche Kantone der Deutschschweiz haben die Durchführung der Prüfung an die SVBL – als Organisation der Arbeit – delegiert.

Die SVBL ist auch führender Anbieter von Kursen der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Seit Beginn werden von der SUVA zertifizierte Staplerkurse angeboten, die nun auch von der asa im Rahmen der Weiterbildung für Berufschauffeure anerkannt werden. Für alle drei Sprachregionen wurde ein umfassendes Kursprogramm publiziert und alle Angebote finden sich auch im Internet.


Kontakt

Berufsbildung in der Logistik
Rigistrasse 2
5102 Rupperswil
Schweiz (CH)
Tel: 058 258 36 00
Fax: 058 258 36 01
email@svbl.ch
www.svbl.ch

Weitere Informationen zur Firma «SVBL Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik»