Eine Publikation der Binkert Medien AG
Logistiklösungen
Hochschule für Technik, FHNW: 09.05.2014

Die Ausbildungsstätte für Logistik und SCM auf Hochschulniveau

Die höhere Ausbildung im Logistikbereich bietet sich mehr und mehr weitgefächert an. Gerade im Bereich des Hochschulwesens wurde der Aus- und Weiterbildungsbedarf erkannt und das Angebot entsprechend ausgebaut. So an der Hochschule für Technik, FHNW, in Windisch.

Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen
Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WIng) verbindet die Technik mit der Betriebswirtschaft. Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Als echte Allrounder verbinden sie Ingenieurkompetenz und Wirtschaftswissen. Sie beherrschen die Sprache der Ingenieure und der Ökonomen und sind nicht branchengebunden. Der WIng wird als Voll- und Teilzeitstudium sowie berufsbegleitend angeboten.

Breites Wissen und Projekte aus der Wirtschaft
Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure kennen sämtliche Geschäftsprozesse. Als Allrounder durchschauen sie deren Zusammenspiel und können sowohl technische als auch wirtschaftliche Aspekte bei der Problemlösung gleichermassen berücksichtigen.
Im Rahmen des Studiums bearbeiten die WIng-Studierenden insgesamt fünf Projekte sowie eine umfangreiche Abschlussarbeit, die Bachelor-Thesis. Die durchgeführten praktischen Projekte mit der Wirtschaft sind sehr lehrreich und ermöglichen Praxiserfahrung, die von Absolventinnen, Absolventen und Wirtschaftspartnern als grosses Plus geschätzt wird.

Supply Chain Management
Das Management betriebsübergreifender Wertschöpfungsketten stellt in einer modernen, integrierten Wirtschaft eine grosse Herausforderung dar. Zentrales Thema bilden Probleme um die Positionierung und Integration von Wertschöpfungsketten, «Make or buy»-Entscheide und die Logistik. Eine Aufgabe solcher Absolventinnen und Absolventen ist es, bestehende Abläufe kritisch zu hinterfragen und im Hinblick auf Flexibilisierung und Verschlankung neu zu konzipieren.

Operations Management
Studierende dieser Vertiefung werden auf berufliche Einsatzfelder rund um die Gestaltung und Verbesserung von Abläufen in der Auftragsabwicklung vorbereitet. Das Spektrum der möglichen Ansatzpunkte umfasst den Einsatz von Menschen, Kapital, Anlagen, Rohstoffen und Zukaufteilen in Prozessen und schliesst deren Steuerung, kontinuierliche Verbesserung und das Controlling ein. Der Branchenfokus liegt auf dem produzierenden Gewerbe, der Logistik und dem Handel.

Process Controlling
Die Lenkung und Steuerung inner- und überbetrieblicher Geschäftsprozesse gewinnt durch die Komplexität der Aufgabenstellung und zunehmende Abhängigkeiten der beteiligten Personen an Bedeutung. Die Gestaltung von Prozessen aufgrund von Zielen und Strategien, aber auch die Messung und Überwachung von Effizienz und Effektivität durch den Aufbau und die Einführung von Controlling-Instrumenten, stehen im Vordergrund dieser Vertiefungsrichtung.

Product Management
Der Fokus dieser Vertiefungsrichtung liegt auf dem Prozess der Wechselwirkung zwischen Marketing, Produktentwicklung und Verkauf. Absolvierende dieser Vertiefungsrichtung überblicken den Produktentwicklungs- und den Auftragsgewinnungsprozess über alle Phasen und sorgen dafür, dass Signale aus dem Absatzmarkt rasch und wirkungsvoll umgesetzt werden.

Produktionstechnik und Prozesse
In dieser Vertiefung werden Produktionssysteme analysiert, optimiert und erneuert sowie neue Fertigungsanlagen geplant, Betriebsmittel evaluiert und unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten in Betrieb gesetzt. Diese Vertiefungsrichtung umfasst die Anpassung von Produkten an neue Fertigungsmethoden.

Master of Science in Engineering (MSE)
Der Master im Bereich MRU Business Engineering wird vom Institut für Business Engineering (IBE) getragen und richtet sich an alle WIng-Bachelor-Absolventen, welche sich an der Nahtstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und Ökonomie vertiefen wollen. Dabei erlernen die Studierenden durch vertiefte Kenntnisse in technischen und wirtschaftsbezogenen
Fächern, komplexe Fragestellungen methodisch anzugehen und zu lösen. Die MRU Business Engineering ermöglicht ein Studium im Fachgebiet Business Engineering and Production.

Master of Advanced Studies (MAS)
Das Studium MAS Internationales Logistik-Management (ILM) ist für Persönlichkeiten aus Logistik und Operations und der MAS Supply Management Excellence (SME) für Personen mit mehrjähriger Erfahrung im strategischen Einkauf und Supply Management.
Diese Weiterbildungen sind als berufsbegleitendes Nachdiplomstudium angeboten und international ausgerichtet. Die Studien starten jeweils im Frühjahr und im Herbst. Die Inhalte werden permanent mit Experten aus den betroffenen Bereichen abgeglichen und entsprechen den Ansprüchen an Führungskräfte. Ein MAS besteht aus jeweils drei Certificates of Advanced Studies (CAS) und Master Thesis.
Das Supply Chain Management (SCM) ist in national und global tätigen Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Abläufe innerhalb des Unternehmens wie auch unternehmensübergreifende Prozesse, sowohl zum Lieferanten als auch zum Kunden, müssen ständig optimiert werden.
Das im Rahmen der Weiterbildung neu erlernte Fachwissen fliesst umgehend in die Arbeit der Teilnehmenden ein. In den Projektarbeiten ist die Praxisnähe garantiert. Für die Arbeit wählen die Studierenden eine Aufgabenstellung aus ihrer beruflichen Tätigkeit und bearbeiten diese im Team. Die Ergebnisse können direkt umgesetzt werden und führen so zu sofortigen und nachhaltigen Verbesserungen im betrieblichen Ablauf.

MAS Internationales Logistikmanagement
Die Logistik ist ein bedeutender Faktor für eine erfolgreiche Unternehmensführung. Sowohl der Waren- und Informationsfluss innerhalb des Unternehmens als auch unternehmensübergreifende Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette spielen dabei eine wichtige Rolle. Der MAS ILM behandelt verschiedenste Themenbereiche. Der Nutzen für Absolvierende des MAS ILM und deren Arbeitgeber liegt im erfolgreichen Umgang mit internationalen Mitbewerbern und anhaltendem Kostendruck.

MAS Supply Management Excellence
Die Absolvierenden des MAS SME sind in der Lage, in ihren Unternehmen neue und bewährte Erfolgspotenziale für den Einkauf zu identifizieren und umzusetzen. Sie verstehen, das Spannungsfeld zwischen Unternehmen und globalen Beschaffungsmärkten verantwortungsvoll für sich zu nutzen. Sie wissen, wie ihre Beschaffungsprozesse zu gestalten sind, und können die dazu notwendigen Einkaufskompetenzen nachhaltig entwickeln.
Das Studium ist für Personen mit mehrjähriger Berufserfahrung als strategischer Einkäufer oder Einkaufsleiter, die ihr Wissen aus Forschung und Praxis aktualisieren wollen, geeignet. Oder für Personen mit technischem oder betriebswirtschaftlichem Hochschulabschluss, die für ihre Karriereplanung die Beschaffungskompetenz systematisch aufbauen und erweitern wollen.
Um dieser Entwicklung auf hohem Niveau gerecht zu werden, bietet procure.ch zusammen mit der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Technik, den MAS SME an.


Kontakt

Hochschule für Technik
Klosterzelgstrasse 2
5210 Windisch
Schweiz (CH)
Tel: 056 462 46 76
Fax: 056 462 44 15
info.technik@fhnw.ch
www.maslogistik.ch

Weitere Informationen zur Firma «Fachhochschule Nordwestschweiz»